TUTOOLIO in den Medien

Auf dieser finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, Medienberichte zu TUTOOLIO und Informationen zu Förderungen und Auszeichnungen

Pressemitteilungen TUTOOLIO

Pressemitteilungen

Digitaler Wissensmarkler für das Gesundheitswesen geht online (22.8.20)

TUTOOLIO healthcare hat die erste anbieterunabhängige Wissensplattform für das Gesundheitswesen gestartet. Es sei „verblüffend“, wie viele Lerninhalte und E-Learnings es in der Medizinbranche gebe, bisher leider ohne die Möglichkeit, diese zu vernetzen und miteinander zu teilen, sagt TUTOOLIO-Gründer und CEO Stefan Deges. Der neue Marktplatz von TUTOOLIO ermögliche genau nun dies: Unterschiedliche Wissensvermittler wie die hyAcademy (Pflegefachwissen), die consus healthcare akademie (Medizincontrolling), der Verlag C.C.Buchner21 (Anatomie), der Veranstalter von Fort- und Weiterbildungen ZENO (Gesundheitsmanagement) oder der Experte für digitale Pflichtunterweisungen capitoo bieten auf dem neuen Online-Marktplatz bereits ihre Leistungen an.

„Wir haben Klinikmanager fluchen hören über die endlose Zahl an sperrigen Tools, die nur sehr begrenzte Inhalte bieten, und über die nicht refinanzierbaren Kosten für Eigenproduktionen“, berichtet TUTOOLIO-CEO Deges. Der neue Marktplatz werde genau diese Probleme beheben. Er sei offen für alle Anbieter professioneller Lerninhalte. Darüber hinaus biete TUTOOLIO ein modernes Lernmanagementsystem (LMS), mit dem Unternehmen einfach die Fort- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter steuern könnten.

Beispiele für konkrete Inhalte der bisherigen Anbieter auf der TUTOOLIO-Plattform:

  • Compliance kompakt (capitoo)
  • PEPP (consus healthcare akademie)
  • Pflege Kurspaket (hyAcademy)

Weitere Informationen:

Bonn, 24. August 2020

 

Download als PDF

Pressemitteilungen TUTOOLIO

Förderungen und Auszeichnungen

PEaP 4.0: Vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Rahmen der Nationalen Weiterbildungsstrategie gefördert

Der Weiterbildungsverbund PEaP 4.0 wird im Rahmen der Nationalen Weiterbildungsstrategie vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Er soll ambulanten Pflegediensten im Ruhrgebiet den Aufbau von Personalentwicklungsstrukturen ermöglichen.

In PEaP 4.0 kommen digitale Tools zur Anwendung. Onlineberatung, Lernmanagementsysteme, Onlinekurse oder E-Learning gehören zum Angebot.
Der Verbund startet als Projekt mit einer Kerngruppe von acht ambulanten Pflegediensten und vier Projektpartnern: 
BiG Bildungsinstitut im Gesundheitswesen Essen (Konsortialführer), MedEcon Ruhr, MaxQ und TUTOOLIO.

Zur Website des Projekts

MINDED.RUHR: Vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Bundesinstitut für Berufsbildung gefördertes Projekt

Wir freuen uns riesig, Teil dieses großartigen Projekts unter der Führung von MedEcon.RUHR zu sein und an der Seite der der Uni Witten/Herdecke, dem Alfried Krupp Krankenhaus in Essen, dem Fraunhofer ISST, der Universität Duisburg/Essen, der DATATREE AG und der Pflegeeinrichtung Gute Hoffnung zu stehen.

Zur Website des Projekts

Pressemitteilungen TUTOOLIO

Medienberichte

TUTOOLIO unterstützt die Paracelsus Kliniken

Als die Paracelsus Kliniken sich Ende 2019 auf die Suche nach einer Plattform machten, die Wissen zeitsparend und intelligent an 4500 Mitarbeiter ausliefern sollte, fand man TUTOOLIO.
Seit Herbst 2020 versorgt das auf die Gesundheitsbranche spezialisierte Lernmanagementsystem (LMS) von TUTOOLIO die Paracelsus Kliniken nun mit dem Profiwissen diverser hochkarätiger Kurs-Produzenten.

Beitrag auf TransformationLeader.de

Lernplattform für interdisziplinäre Weiterbildung in Arbeit

Mit „MINDED.RUHR – My INdividual Digital EDucation.RUHR.“ entsteht ein individualisiertes Lernmanagementsystem im Gesundheitswesen, in dem individualisierte Bildungsinhalte für verschiedene Zielgruppen und Lerntypen zu finden sein werden.

Hier geht es zum Beitrag des Portals für die Pflege, BibliomedPflege.

Startup-Contest 2020: GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS zeichnet Sieger aus

Ein Expertengremium hat aus zahlreichen Bewerbungen die Shortlist des Startup-Contest 2020 zusammengetragen. Stefan Deges mit TUTOOLIO gehört zu den zehn Gewinnern.
Hier geht es zum Bericht.

Tagesspiegel Background berichtet über TUTOOLIO

Sina Braunbeck hat am 2. Oktober auf Tagesspiegel Background über das Lernmanagementsystem und den Marktplatz von TUTOOLIO berichtet. Hier geht es zum Artikel.

Hightech unter der Haube - Digital Health Academy Ruhr

Das aktuelle MedEcon Magazin berichtet über die Digital Health Academy Ruht, ein Projekt, das TUTOOLIO in enger Abstimmung mit MedEcon Ruhr technisch entwickelt. „Im nächsten Schritt wollen wir nun die Anforderungen unserer Mitglieder einholen, um vom Start weg mit einem attraktiven Lernangebot, relevanten Inhalten und moderner Usability überzeugen zu können“, sagt Geschäftsführer Leif Grundmann.
Die MedEcon Mitglieder können den Kurs der weiteren Entwicklung mitbestimmen unter www.digital-health-academy.ruhr.

Das Magazin mit besagtem Artikel (S. 20) gibt es kostenlos auf der Seite von MedEcon Ruhr zum Download:

TUTOOLIO bei Wohlfahrt Intern: Fachwissen auf E-Learning-Marktplatz anbieten

Das Entscheider-Magazin für die Sozialwirtschaft „Wohlfahrt Intern“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über TUTOOLIO. In der Startup Rubrik stellt das Magazin u.a. die Frage, wie wir uns einem Investor vorstellen würden. Hier geht es zum Bericht.

Die wichtigsten E-Learning Anbieter für Unternehmen auf LearnNow.de

Learn Now hilft Ihnen, sich im Dschungel von Online-Kursen und E-Learning Anbietern zurechtzufinden. Suchen Sie beispielsweise ein LMS, listet Learn Now die wichtigsten Anbieter im deutschsprachigen Raum auf. TUTOOLIO ist auch dabei. Hier geht es zum Beitrag.